Scuola Leonardo da Vinci - Scuola di lingua italiana in Italia

Italienisch-Sprachschule "Scuola Leonardo da Vinci ®"

Italienisch lernen in Florenz, Mailand, Rom und Siena.
Offiziell anerkannt vom Italienischen Kultusministerium.

Scuola Leonardo da Vinci ®
Menu

Vorbereitungskurse auf die CILS-Zertifikate

GRUPPENUNTERRICHT

Option A: 

Starttermine: hier
Dauer: 5 Wochen, 3x2 Lektionen pro Woche
Unterricht: insgesamt 30 Lektionen 
Niveaus: A1 – A2 – B1 – B2
TeilnehmerInnen: mind. 4 - max. 15
Preise: 280 € (+ 70 € Anmeldegebühr und Materialkosten)
Sprachschulen: Mailand - Rom

Option B:

Starttermine: hier
Dauer
:
7 Wochen, 3x2 Lektionen pro Woche
Unterricht:
 insgesamt 40 Lektionen 
Niveaus: C1 – C2
TeilnehmerInnen:  max. 15
Preise: 375 € (+ 70 € Anmeldegebühr und Materialkosten)
Sprachschulen: Mailand - Rom

EINZELUNTERRICHT

Option A: 

Unterricht: 15 Lektionen
Niveaus: A1 – A2 – B1 – B2
Preis: 600 € (+ 70 € Anmeldegebühr und Materialkosten)
Sprachschulen: Mailand - Rom

Option B:

Unterricht: 20 Lektionen
Niveaus: C1 – C2
Preis: 800 € (+ 70 € Anmeldegebühr und Materialkosten)
Sprachschulen: Mailand - Rom

Das CILS-Zertifikat ist ein offiziell anerkanntes Diplom und ist von großer Bedeutung bei der Bewerbung für eine Arbeit, an Universitäten oder Akademien.

Viele Sprachzertifikate wurden von Instituten und Universitäten (Università per Stranieri di Siena, Università per Stranieri di Perugia, Università di Venice, Università di Roma Tre) oder von kulturellen Einrichtungen (Accademia Italiana di Lingua, Società Dante Alighieri) entwickelt.

Die Scuola Leonardo da Vinci ist ein von der Università per Stranieri di Siena anerkanntes Prüfungszentrum für das CILS-Zertifikat.

CILS (Zertifikat der Italienischen Sprache als Fremdsprache)

Das CILS-Zertifikat richtet sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GERS) und ist in verschiedene Kompetenzniveaus des GERS eingeteilt. Folgende Niveaus sind im CILS-Zertifikat vertreten: A1-A2 (Grundwissen - Anfänger), B1-B2 (intermediäres Niveau - Fortgeschrittene), C1-C2 (Fortgeschrittene - Experten). Auf jedem Niveau werden bestimmte Sprachkompetenzen untersucht: Kommunikation und die 4 Grundkompetenzen. Deshalb besteht die Prüfung aus Aufgaben zum Textverstehen, Hörverstehen, Schreiben, Satzbau und zur mündlichen Anwendung der Sprache. Es gibt sowie Multiple-Choice- und teilstrukturierte Aufgaben (Fragen zu Texten und Grafiken), als auch freies Schreiben zu einem bestimmten Thema. Jeder Teil wird unabhändig von den anderen bewertet und benotet. Um die Prüfung zu bestehen, muss in jedem Teil eine bestimmte Punktzahl erreicht werden. Wenn du nicht in allen Teilen die benötigte Punktzahl erreicht hast, kannst du immer noch bis zum Ende des Jahres auf deine positiven Ergebnisse aufbauen und du musst nur die Teile wiederholen, in denen die Mindestpunktzahl nicht erreicht wurde. 

Das CILS-Zertifikat hat als erstes Italienischzertifikat diese Module angewendet, ursprünglich für ausländische Arbeitskräfte in Italien. Personen, die das CILS-Zertifikat auf dem Niveau A2 erhalten haben, werden vom Auswärtigen Amt Italiens automatisch als Personen, die "fließend die italienischen Sprache sprechen", eingeschätzt. Dies ist besonders von Vorteil, wenn eine Person eine Aufenthaltsgeehmigung für einen längere Zeit erhalten möchte.


Vorbereitungskurse auf das CILS-Zertifikat

Die Scuola Leonardo da Vinci bietet Spezialkurse für all jene an, die sich auf die CILS-Prüfung vorbereiten möchten. Diese Kurse finden in den Wochen vor den Prüfungsterminen statt, die von der Università per Stranieri di Siena festgelegt werden. Während des Kurses geht es um die verschiedenen Schwerpunkte der Themengebiete der Prüfung. Außerdem wird neben den allgemeinen Aufgaben auch auf individuelle Probleme der Teilnehmenden eingegangen. 

Analyse und Lösen der Aufgaben. Zunächst bekommen die Teilnehmenden einen verständlichen Überblick über die verschiedenen Elemente der Prüfung. Der/die KursleiterIn erklärt dann die einzelnen Elemente an Beispielen und spricht über ihren Inhalt, die Merkmale und die Bewertungsmaßstäbe der PrüferInnen. Dann versuchen sich die Teilnehmenden an Prüfungen aus den vergangenen Jahren, zuerst ohne zeitliche Begrenzung und dann unter Prüfungsbedingungen. 

Vertiefung. Dank der Korrekturen der KursleiterInnen können die Teilnehmenden sich stets verbessern und gezielt an bestimmten Schwerpunkten arbeiten. Ab un zu gehen die KursleiterInnen auf individuelle Probleme der Teilnehmenden ein, indem sie die betreffenden Elemente nochmals erklären und Übungen dazu zusammenstellen. 

Newsletter Leonardo da Vinci

Nichts mehr verpassen und immer auf dem neuesten Stand sein... Bestelle unseren Newsletter!

Kontaktiere uns!

Auf der Website unserer Sprachschule findest du alle nötigen Informationen. Sollten trotzdem noch Fragen offen bleiben, beantworten wir dir diese gern per E-Mail, Telefon oder wir senden dir unsere Broschüre. 

  • Telefon: +39 055 290305

Soziale Netzwerke

Folge uns auf facebook, twitter und anderen sozialen Netzwerken: 
Aktuelle Seite: Home Italienischkurse Italienischkurse Prüfungsvorbereitung (CILS)